Trans*Later

Frieda Leippold, die Neue im Kölner Kommissariat, ermittelt in einem ungewöhnlichen Fall. In dem Scene club Trans*Later ist im Hinterhof ein junger Mann ermordet worden. Susanne Lippens ist eine biologische Frau. Als Transmann nannte sie sich Sunny. Ihre Mutter unterstützte ihn, ihr Vater betete für seine Tochter, ihre beste Freundin wendet sich angeekelt ab.... alle in seinem Umfeld sind verdächtig, haben allerdings wasserdichte Alibis. Da entdeckt Frieda einen Transmann in ihrer unmittelbaren Umgebung, der Sunny Lippens schon länger kannte. Sehr verdächtig.... Doch Frieda ist erleichtert, dass dieser Verdacht sich nicht bestätigt. Leider kann sie einen weiteren Mord nicht verhindern, so dass die Lösung dieses Falls sie nicht wirklich befriedigt....

 

 

Bialojahn, Bennet, Trans*Later, Quer Verlag 2017, 12,90 Euro

Die Dritte

Als Esra und Leni sich ineinander verlieben spukt eine dritte Frau in ihren Köpfen herum. Beide haben vor langer Zeit Ruth gekannt, beide sehen Ähnlichkeiten zu Ruth in der anderen. Dann bemerken sie, dass sie beide im selben Ort aufgewachsen sind und sie kommen einem Familiengeheimnis auf die Spur. Ob die beiden Frauen wohl bemerken, dass ihre Spurensuche sehr ähnlich ist zu dem Projekt Restzeitstory das an Lenis Arbeitsplatz gerade anläuft. Fotos aus der Vergangenheit der alten Leute werden ausgestellt. Am Ende finden Esra und Leni nur noch tiefer zueinander und Leni entscheidet den Frieden ihrer Mutter nicht zu zerstören, indem sie das Familiengeheimnis aufdeckt....

 

 

David, Dorit, Die Dritte, Querverlag 2017, 14,90 Euro

Zeit der Finsternis

Der Titel dieses Romans beschreibt tatsächlich finstere Zeiten. Wir schreiben das Jahr 1953 in Südafrika. Die Apartheid bestimmt das Leben der Menschen. Detective Emmanuel Cooper lääst sich nach Johannesburg versetzen um ein in dieser Zeit sehr gefährliches Doppelleben zu führen. Da wird das weiße Ehepaar Brewer ermordet und der Sohn Constable Shabalalas, Aaron, ist als Täter schnell klar. Doch Cooper glaubt nicht an seine Schuld und riskiert alles um das zu beweisen. Tatsächlich ändert die Tochter der Brewers ihre Aussage und entlastet Aaron. Da riskieren Emmanuel und Shabalala nochmal alles um ein verletztes Mädchen zu retten, und geraten in die Gewalt der Täter. Wie sie doch noch gerettet werden und auch für Aaron alles gut wird erzählt dieser Roman mit atemraubender Spannung.

 

 

Nunn, Malla, Zeit der Finsternis, Argument Verlag 2017, 13 Euro

Niemals Gewalt!

Schon die Kriegstagebücher zeigen Astrid Lindgren als politisch bewusste Frau. In späteren Jahren beginnt sie sich politisch zu engagieren. Nicht nur für den Tierschutz, auch für eine gewaltfreie Erziehung. Im Jahre 1978, als sie den Friedenspreis des deutschen Buchhandels erhält ist diese Forderung so provokant, dass das Komitee überlegt sie auszuladen. Immerhin gibt es in der BRD noch das Züchtigungsrecht der Eltern....Astrid Lindgren verknüpft die Forderung nach einer gewaltfreien Erziehung mit der Schlußforderung gewaltfrei erzogene Kinder sind als Erwachsene fähig den Frieden zu erhalten. Sicherlich hat sie mit dieser Schlussforderung recht...

 

 

Lindgren, Astrid, Niemals Gewalt!, Oetinger 2017, 5,00 Euro

Tödliche Verstrickungen

In diesem Krimi gibt es keine oberschlaue Detektivin, die den Fall löst. Nein, die Landärztin Gesine Hofmann stolpert eher ungewollt in die Lösung des Falles. Gesine Hofmann ist viel zu gestresst, um sich um den Bankraub in ihrer Ortschaft zu kümmern. Der Fall des kleinen Jonathan Kraus, der vermutlich von seiner Mutter mißhandelt wird, beschäftigt sie da viel mehr. Und in ihrer Beziehung zu Holly läuft es nicht wirklich rund, Hollys Multiple Sklerose überschattet die Beziehung.Trotzdem hätte Gesine nie gedacht, dass sie Holly betrügen könnte. Das ändert sich, als sie die eigenwillige Anwältin der Mutter des Jonathan Kraus kennen lernt. Und dann gibt es einen Toten und die Lösung des Mordes und des Bankraubs drängen sich Gesine buchstäblich auf. Und das Leben des kleinen Jonathan Kraus kann auch gerettet werden. Nur ihre Beziehung zu Holly gerät in eine tiefe Krise, sonst ist alles gut am Ende des Buches....

 

 

Schairer, Carolin, Tödliche Verstrickungen, U. Helmer Verlag 2017, 17,95 Euro