Er, Sie und Es

Dieser Zukunftsroman beschäftigt sich mit der Frage ob die Herstellung eines menschenähnlichen Cyborgs in Ordnung ist. Und bringt ein intelligentes Bewusstsein auch ein Gefühlsleben mit sich? Obwohl das Buch all diese Fragen bejaht, entscheidet sich die Hauptperson Shira am Ende dagegen Yod wieder auferstehen zu lassen. Sie respektiert damit seinen Willen es dürfe keinen Cyborg wie ihn mehr geben. Das Buch ist immer wieder spannend, toll dass Ariadne es neu aufgelegt hat.

 

 

Piercy, Marge, Er, Sie und Es, Argument Verlag 2018, 29,-Euro