Frischer Wind am Wolfgangsee

Vanessa soll einen Gasthof am Wolfgangsee erben. Doch ihre Neigung gilt Frauen. Ihr scheint das ein Ding der Unmöglichkeit. Doch als ihre Freundinnen von ihrem Lesbischsein erfahren arrangieren sie ein Date für sie. Und tatsächlich entwickelt sich eine heimliche Liebesbeziehung. Doch die Heimlichkeit belastet die Liebe der beiden und Louise trennt sich frustriert. Erst als Louise mit einem Burnout im Krankenhaus liegt gelingt es Vanessa voll und ganz zu ihr zu stehen. Sie zieht mit Louise zusammen und schenkt den Eltern reinen Wein ein. Nun beginnt eine Zeit die gleichzeitig schön und doch schwer ist. Vanessa weiß nicht ob die Eltern jemals ihre Beziehung akzeptieren werden... Wie das ausgeht schildert Carolin Schairer spannend und unterhaltsam. Und am Ende kommt es natürlich zum Happy End....

 

 

Schairer, Carolin, Frischer Wind am Wolfgangsee, Ulrike Helmer Verlag 2017, 14,95 Euro