Zeit der Finsternis

Der Titel dieses Romans beschreibt tatsächlich finstere Zeiten. Wir schreiben das Jahr 1953 in Südafrika. Die Apartheid bestimmt das Leben der Menschen. Detective Emmanuel Cooper lääst sich nach Johannesburg versetzen um ein in dieser Zeit sehr gefährliches Doppelleben zu führen. Da wird das weiße Ehepaar Brewer ermordet und der Sohn Constable Shabalalas, Aaron, ist als Täter schnell klar. Doch Cooper glaubt nicht an seine Schuld und riskiert alles um das zu beweisen. Tatsächlich ändert die Tochter der Brewers ihre Aussage und entlastet Aaron. Da riskieren Emmanuel und Shabalala nochmal alles um ein verletztes Mädchen zu retten, und geraten in die Gewalt der Täter. Wie sie doch noch gerettet werden und auch für Aaron alles gut wird erzählt dieser Roman mit atemraubender Spannung.

 

 

Nunn, Malla, Zeit der Finsternis, Argument Verlag 2017, 13 Euro